Arbeitsrecht außerordentliche Kündigung

Aufbau der außerordentlichen Kündigung; Voraussetzungen des "wichtigen Grundes"; Interessenabwägung

Datum
Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Ø Lesezeit 1 Minute
Foto: Stock-Asso/Shutterstock.com

Prüfschema außerordentliche Kündigung

1. Kündigungserklärung

(1) Schriftform, § 623 BGB (2) Wirksamkeit – Abgabe, Zugang, Vollmacht §§ 104 ff, 130, 164 ff. BGB

2. Anhörung des Betriebsrates, § 102 BetrVG

3. Besonderer Kündigungsschutz (z.B. §§ 17 MuSchG, 168 ff. SGB IX, 15 ff. KSchG)

4. Vorliegen eines „wichtigen Grundes“, § 626 I BGB

(1) „An sich“ wichtiger Grund (2) Interessenabwägung, Zumutbarkeit (3) Klagefrist nach KSchG, §§ 4, 5, 7 KSchG

5. Kündigungserklärungsfrist, § 626 II BGB

Jura Individuell- Hinweis: Detaillierte Ausführungen zum Prüfschema finden sich unter Beendigung des Arbeitsverhältnisses.