Die BGB-Gesellschaft als Klausur

In unserem heutigen Beitrag stellen wir Euch eine typische Klausur zur BGB-Gesellschaft vor. Dabei wird zu Lernzwecken noch einmal ausführlicher auf die Rechtsnatur der GbR eingegangen, sowie auf den Haftgrund für die Haftung der Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft. So wird noch einmal auf die rechtlichen Unterschiede zwischen der Akzessorietätstheorie und der Lehre von der Doppelverpflichtung eingegangen. Weiterhin werden die Unterschiede zwischen Innen- und Außengesellschaft erörtert. Diese Klausur erscheint in Ergänzung zu dem Artikel über die Anspruchsgrundlagen im Gesellschaftsrecht und dem entsprechenden post.

Beitrag drucken
Ähnliche Beiträge
Schreib etwas Nettes zum Artikel...

Die Kommentarfunktion ist leider deaktiviert.

Präsentiert vom Repetitorium Jura Individuell. Infos oder Buchung unter (0173) 20 56 303 oder info@juraindividuell.de. Quelle: www.juraindividuell.de